History
Die Firma Solida wurde im Jahre 1948 in Helmstedt gegründet. Die Eintragung in das Handelsregister beim Amtsgericht Helmstedt unter der Reg.-No. HR A 2097.erfolgte am 18. November 1948.

Bereits in den Jahren vor dem Krieg wurde die Firma Solida 1925/26 in Chemnitz/Sachsen gegründet, die während des 2. Weltkrieges total zerstört wurde.

Nach der Neugründung in Helmstedt wurden überwiegend Haarnetze, Frisurschleier, Frisurhauben und Haarunterlagen produziert und über den Friseurfachgroßhandel im In- und Ausland vertrieben.


Bereits 1950 produzierte das Unternehmen die ersten Feinsthaarnetze aus Perlonfäden auf Raschelmaschinen.

In den Jahren 1952/54 wurden verschiedene bedeutende Erfindungen für die Herstellung und Entwicklung von Haarnetzen patentrechtlich anerkannt und weltweit gesichert. Zu dieser Zeit wurde das Produktionsprogramm erweitert und Frisierumhänge, Duschhauben, Haarbänder und Knotenpolster in das Sortiment aufgenommen.

1959 – 10 Jahre nach Gründung des Unternehmens in Helmstedt – bezieht die Solida am 1. Januar 1959 ihr neuerbautes Betriebsgebäude in der Emmerstedter Straße 30.



1960 wird die Solida AG in Kreuzlingen/Schweiz gegründet.

Die bisher produzierten Artikel werden dem Bedarf und den modischen Trends angepaßt. Die Palette wird durch viele Neuheiten, durch Formgebung und den Bedürfnissen der Mode und Saison entsprechend erweitert. Ende der 60er Jahre werden in die Verkaufspalette Perücken und Haarteile, modische Haar-Accessoires und konfektionierte Textilerzeugnisse aufgenommen.

1970 wird die Verwaltung neu organisiert und auf elektronische Datenverarbeitung umgestellt.

1971 wird die Produktionskapazität durch die Anschaffung mehrerer hochleistungsfähiger Maschinen bedeutend vergrößert. Die Nachfrage nach Solida-Produkten wächst kontinuierlich. Mitte der 70er Jahre befaßt sich das Unternehmen mit den Plänen für einen Betriebserweiterungsbau, der im 1. Abschnitt 1978 und im 2. Abschnitt 1988 abgeschlossen wird. Diese Erweiterung der Betriebsgebäude gibt dem Unternehmen die Möglichkeit, das Produktions- und Verkaufsprogramm erneut auszubauen. Modische Haar-Accessoires, textiler Friseurbedarf, Tennissaiten, Moskitonetze, textiler Produkt- und Kopfschutz gehören nun zu der erweiterten Produktions- und Angebotspalette.

Neue Verkaufswege und –systeme werden erfolgreich aufgebaut und umgesetzt. Neben dem Friseurbedarf wird eine neue Verkaufsschiene über Parfümerien und Warenhäuser eröffnet und mit Erfolg beschritten; es werden SB-gerechte Verkaufständer und –wände konzipiert, die im Rackjobbing von Außendienstmitarbeitern fachgerecht betreut werden. Zur Komplettierung des Warenhaussortimentes werden neben dem bestehenden Standardsortiment (Haarnetze, Frisurhauben und –schleier, Haar-Accessoires etc.) weitere Artikel wie Lockenwickler, Haarbürsten, Kämme, modische Haarartikel usw. in das Programm aufgenommen.

Die jährlichen Umsatzzahlen sind seit Gründung des Unternehmens steigend. Insbesondere die Aufnahme der Produktion von hygienischen Produktschutzartikeln für die lebensmittelverarbeitende Industrie erweist sich als eine erfolgreiche Entscheidung, da die Nachfrage nach Produktschutzhauben und -netzen, Mundschutz, Handschuhen etc. ständig wächst und der Bedarf an derartigen Artikeln mit Sicherheit auch für die Zukunft weltweit einen bedeutenden Stellenwert haben wird. Im Exportgeschäft ist der steigende Absatz dieser Bedarfsartikel bereits seit einigen Jahren deutlich erkennbar.

1990 wurde ein Umsatz von umgerechnet 7 Mio. EUR getätigt, 1995 12 Mio. EUR und 2001 konnte ein Umsatz von über 14 Mio EUR verzeichnet werden. Im Jahr 2003 werden wir einen Umsatz von 19 Mio. EUR erreichen.

1991 wurde die Solida Netzwaren GmbH in Steinbach/Thüringen im Kreis Hildburghausen gegründet.

Am 31. Oktober 1999 beschäftigt die Solida 325 Mitarbeiter. Trotz mancher allgemeiner wirtschaftlicher Schwierigkeiten in Deutschland ist die Entwicklung der Solida in den vergangenen 50 Jahren positiv und erfolgreich zu bewerten.

2000 wird mit den Vorbereitungen für die Einführung eines neuen Warenwirtschafts-Systems begonnen.

2002 Start unseres neuen ERP Systems "Navision".

2002/2003 aufgrund von elementaren Verschlankungen bei unseren Mitbewerbern, bietet sich im Winter 2002 die große Chance unsere Distributionskanäle weiter auszubauen. Der Beginn neuer und sehr spannender Partnerschaften. Ein Logistikcenter entsteht im Industriegebiet Helmstedt.


Wir über uns
Lesen Sie hier den "Wir über uns"-Text.